EFI Fiery XF Proofing 6.2.2

Nicht nur der Name ist neu, die neue EFI Software heisst nun: EFI Fiery XF Proofing 6.2.
Das RIP bietet Unternehmen der grafischen Industrie eine professionelle RIP Lösung für die Produktion ISO 12647-7/8 konformer Validation Prints und Kontraktproofs auf Tintenstrahl-, Laser- und LED-Druckern. Die Lösung stellt Ihnen alle Werkzeuge bereit, um Ihre Farbanforderungen für alle Proofing- und Druck-Aufgaben bestens zu meistern.

Ich habe Ihnen die wichtigsten Neuerungen zusammen gestellt:

Unterstützte neue Betriebssysteme:

Winows 10 64 Bit und Apple Mac OS 10.11 El Capitan.

Unterstützte neue Messgeräte:

- EPSON SpectroProofer ILS30
- X-Rite i1 Pro 2
- EFI ES-2000
- Barbieri Spectro Pad
- Konika Minolte FD-5BT und FD-7

Neue Massstandards:

X-Rite XRGA Standard zur Reduzierung der Messunterschiede verschiedener Messgeräte von X-Rite und ehemals Gretag-Macbeth.
Messbedingungen M0 / M1 (D50) / M2 (UV Cut)

Neue ISO / FOGRA Standards:

Volle Unterstützung des neuen Medienstandards ISO12647-2:2013
ICC-Profile PSOcoated_v3 und PSOuncoated_v3_FOGRA52 sind integriert.

Color Profiler Suite:

Die Color Profiler Suite ersetzt den bisherigen ColorManager und verfügt über stark erweiterte Funktionen wie zum Beispiel:

- Monitorkalibration
- Editor zur Korrektur von ICC-Profilen
- Erstellung von Device-Link Profilen
- Erweitere Einstellungen zum Schwarzaufbau

ADOBE PDF Print Engine 2.7

Auf PC 64 Bit mit Multiprozessing mit Berechnung von bis zu 4 Jobs parallel.
PDF X4 kompatibel zur exakten Berechnung von Transparenzen.

Freie Konfiguration der Client Oberfläche:

Je nach benutzer können die Funktionen im Client individuell zu- und abgeschaltet werden. Jeder sieht und darf nur das, was er wirklich braucht. Dadurch konnte auf den Jobmonitor verzichtet werden.

Anpassung der Druckausgabe an verschiedene Lichtbedingungen:

Ohne Neuberechnung der Profile kann im Farbmanagement für jeden Job eine Lichtart ausgewählt werden, auf die eine Berechnung der Farben erfolgt.
Somit ist unter jedem Licht eine optimale Farbdarstellung gewährleistet.

Sonderfarben Optimierung:

Stark verbesserter Color Editor zur Bearbeitung und Optimierung von Sonderfarben.
Dabei kann die Optimierung messtechnisch und visuell erfolgen. Vor allem bei der Definition des Transparenzverhaltens einer Farbe sind vielfältige Einstellmöglichkeiten hinzu gekommen.
Die Druckreihenfolge aller CMYK+Sonderfarben kann frei besteimmt werden.

Achtung neue Preise in Zusammenhang mit Software Maintanance:

Wenn ich Sie von XF Version 6.2.2 überzeugen konnte, freue ich mich auf Ihre Rückmeldung. Gerne berate ich Sie unverbindlich genauer und biete Ihnen meine Dienstleistung für die Installation, Einweisung und Kalibration an. Das ist auch eine Gelegenheit, Ihre FOGRA Contract Proof Zertifizierung wieder zu erneuern!

In Zusammenarbeit mit meinen Vertriebspartnern schnüren wir Ihnen auf Wunsch ein Update-Paket aus Software und Service, dass ganz auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.

Facts & Figures
20.04.16

Neuer Medienstandard ISO 12647-2:2013

Im September 2015 wurde der...

20.04.16

Neue Version der RIP Software EFI Fiery XF mit neuen Funktionen

20.04.16

Neue Maßstäbe beim Proofen und Drucken jetzt mit ILS 30 SP